REGELBUCH

1. Teilnahmebedingungen
SELFTURN OPEN ist ein offener Wettkampf für jeden,
für dessen Teilnahme die nachfolgenden Teilnahmebedingungen gelten. 
Mit der Teilnahme an SELFTURN OPEN wird den Bedingungen, sowie den Regelungen
zum Datenschutz und Haftungsfreistellungen zugestimmt. 

1.2 Voraussetzung zur Teilnahme
Um an SELFTURN OPEN teilnehmen zu können, muss der Teilnehmende zum Zeitpunkt der Teilnahme das 18. Lebensjahr erreicht haben. 

Der Teilnehmende muss sich unter www.selfturn.de anmelden. 

2. Anmeldung 
Über unsere Website kann sich der Teilnehmende über die Seite „ Events“ anmelden.
Sobald die maximale Teilnehmerzahl erreicht ist, kommen alle weiteren Teilnahmeanmeldungen auf eine Warteliste. 
Die Teilnehmenden erhalten nach der Anmeldung eine Bestätigung für den Wettkampf und den Link zu Bezahlung der Teilnahmegebühr von 30,-€. Diese muss zeitnah innerhalb von 7 Tagen nach erhalt der E-Mail bezahlt werden.
In der Zeit, in der eine Teilnahmeanmeldung auf der Warteliste verweilt, wird der Betrag in Höhe von 30 Euro nicht fällig.
Die Teilnahmegebühr kann bei nicht Teilnahme oder bei nicht Erscheinen nicht zurückerstattet werden.

 2.1 Anmeldung beim Wettkampf.
Teilnehmende müssen sich 30 Minuten vor Startbeginn vor Ort anmelden. Im Anschluss daran erhält der Teilnehmende die Startzeit.

3. Wettkampf
Im Rahmen von SELFTURN OPEN müssen die Teilnehmenden im Wechsel die genannten Disziplinen absolvieren. 

4. Bewertungssystem
Wer erreicht, innerhalb der angegebenen Zeit, die meisten Wiederholungen in der Disziplin.
Es werden nur die Wiederholungen gezählt, die die Kriterien erfüllen.
Der Heber darf vor dem Start seine Position für die entsprechende Übung einnehmen und die Stange schon aus dem Rack nehmen.
Erst ab dem Startsignal, darf der Heber mit der Übung anfangen.
Sollte die Zeit um sein, zählt die letzte Wiederholung nur, wenn der Heber sich in der Bewegungsausführung befindet.

4.1 Bewertungssystem fürs Stechen
1.Wie lange kann man das bestimmte Gewicht über dem Boden halten.
2.Welches Gewicht kann man am Ende maximal bewegen.
3.Nicht aufgelistete Disziplinen werden vor Start des Stechens vorgestellt.  

Am Ende werden alle Faktoren zusammengerechnet („TOTAL“) und somit der Gewinner ermittelt.
Nach jeder Übung wechseln die Teilnehmenden.

5. Haupt Disziplinen
1. Bankdrücken
2. Schulterdrücken
3. Kniebeugen
4. Rudern
5. Kreuzheben

6. Die Wettkampf Kriterien
6.1 Einhaltung der vorgeschriebenen Übungen und der Bewegungsstandards

Bankdrücken
Nach Erhalt des Startsignals muss der Heber die Hantel bis zur Brust absenken (im Sinne dieser Regel hört die Brust am unteren Ende des Brustbeins auf) und dann die Hantel mit einer gleichmäßigen Streckung beider Arme nach oben drücken, bis diese völlig gestreckt sind und die Endposition erreicht ist. Die Hantel darf jederzeit zum Pausieren abgelegt werden („Rack“). 

Schulterdrücken
Nach Erhalt des Startsignals muss der Heber die Hantel vom Schlüsselbein aus über den Kopf durchdrücken. Der Heber muss die Hantel mit einer Streckung beider Arme nach oben drücken, bis diese völlig gestreckt sind und die Endposition erreicht ist. Die Hantel darf jederzeit zum Pausieren Abgelegt werden („Rack“). 

Kniebeugen
Nach dem Signal des Hauptkampfrichters muss der Heber die Kniebeugen und den Körper so tief absenken, bis die Oberflächen der Oberschenkel im Hüftgelenk mindestens genauso tief sind wie die Oberseiten der Knie. Die Hantel darf sich während des Versuches von ihrer Ausgangsposition um ihre Dicke bzw. ihren Durchmesser am Rücken des Hebers nach unten bewegen. Die Hantel darf jederzeit zum Pausieren Abgelegt werden („Rack“). 

Rudern
Der Heber muss zur Vorderseite der Plattform schauen. Die Hantel muss horizontal vor den Füßen des Hebers liegen, mit beiden Händen in beliebiger Griffart ergriffen und bis zum Bauch gezogen werden.
Der Heber ist mit leicht angewinkelten Knien in einer vorgebauten Stellung mit dem Oberkörper.
Die Hantel darf jederzeit zum Pausieren Abgelegt werden („Plattform“). 

Kreuzheben
Nur der Konventionelle Stand ist erlaubt.
Der Heber muss zur Vorderseite der Plattform schauen. Die Hantel muss horizontal vor den Füßen des Hebers liegen, mit beiden Händen in beliebiger Griffart ergriffen und gehoben werden, bis der Heber aufrecht steht.
Am Ende des Versuchs müssen die Knie gerade durchgedrückt sein und die Schultern nach hinten zeigen. Die Hantel muss nicht erneut abgelegt werden, es reicht, wenn die Hantel bis Mitte des Schienbeins gesenkt wird. Die Hantel darf jederzeit zum Pausieren Abgelegt werden („Plattform“). 

6.2 Einhaltung des vorgeschriebenen Gewichts in Kilogramm
Männer : 40kg ; Frauen : 30kg

6.3 Einhaltung der Startzeit 

7. Schiedsrichter
Ein Schiedsrichter ist während des Wettkamps für die Einhaltung der vorgegebenen Regeln verantwortlich. Entscheidungen des Schiedsrichters und des Veranstalters sind bindend und endgültig.

8. Bekleidung und Zubehör
Die Teilnehmenden erhalten jeweils ein SELFTURN OPEN T-Shirt, was während des Events getragen wird. 

8.1 Folgendes Zubehör ist erlaubt
Kniebandagen
Handgelenkbandagen
Ellenbogenbandagen
Handschuhe
Lifting Straps
Gewichtheber Gürtel
Chalk / Magnesium

8.2 Folgendes Zubehör ist nicht erlaubt
Kopfhörer
Gewichtheber Anzug u. Hose

9. Verhaltensregeln während des Wettkampfes
Die Teilnehmenden erklären sich damit einverstanden, sich immer fair zu verhalten. Unsportliches Verhalten, z.B. Täuschungsversuche, Manipulation, Streitigkeiten sowie das Stören und/oder Behindern von anderen Teilnehmenden, können vom Veranstalter mit Suspendierung, Disqualifikation und Ausschluss vom Wettbewerb oder rechtlichen Schritten geahndet werden. Dies gilt auch für andere Verhaltensweisen, die dem Ansehen von SELFTURN OPEN, den Teilnehmenden, den Sponsoren und anderen Beteiligten (beispielsweise Zuschauern) schaden oder störende Handlungen, die Teilnehmenden von einer angemessenen Beteiligung am Wettkampf abhalten.

10. Haftung
Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Diebstähle, Unfälle und sonstige Schadensfälle.

11. Datenschutz
Der Teilnehmende ist damit einverstanden, dass die in meiner Anmeldung genannten Daten sowie die von mir anlässlich meiner Teilnahme am SELFTURN OPEN gemachten Fotos, Videos und Filmaufnahmen im Rahmen der Berichterstattung von der Veranstaltung und zur Werbung für diese Veranstaltung ohne Vergütungsansprüche meinerseits verwendet werden dürfen. Dies gilt nicht für eine gewerbliche Nutzung.